Der erste Start von ERPel

E i n l e i t u n g

Wenn ERPel zum ersten Mal aufgerufen wird, erscheint ein dezenter Hinweis, dass ERPel keine Konfigurationsdatei mit Namen 'erpel.ini' finden konnte, und das Setup von ERPel wird gestartet


ERPel Setup

Diese Eingabemaske erscheint immer (nur) dann, wenn im Programmverzeichnis von ERPel besagte 'erpel.ini' nicht gefunden wurde.

ERPel wird Ihnen nun einige kurze Fragen stellen, wie nach den Zugangsdaten fuer den SQL Server und nach den Daten fuer den anzulegenden Mandanten.

Das Anlegen der MySQL Datenbanken

Nachdem Sie hier die Zugangsdaten fuer den SQL-Server einggeben haben, klicken Sie in Bildmitte auf 'Verbindung zum Server testen'. Erst wenn ERPel mit den eingegebenen Daten1) eine Verbindung zum SQL-Server aufbauen konnte, werden die restlichen Felder fuer die Eingabe der Mandantendaten freigegeben.

Ist dies geschehen, geben Sie nunmehr die Daten fuer den (ersten2)) Mandanten ein. Zu beachten ist, dass hier alle Felder ausgefuellt werden muessen.

Mit diesen Daten wird ERPel, so nicht bereits vorhanden, die entsprechende Datenbank anlegen und auch gleich den Mandanten mit den Zugangsdaten fuer den Benutzer 'admin'.

Fuer den ersten Start bitte unbedingt dass Passwort merken, dass sie dem Benutzer 'admin' waehrend der Installation zugewiesen haben.

Und wenn bis hier alles glatt gelaufen ist, dann duerfen sie den ERPel jetzt nochmals starten und mit ERPel arbeiten.

WICHTIGER HINWEIS (Nur fuer Linux Anwender)

Starten sie ERPel bitte nur durch die Eingabe von 'erpel'. Zwar laesst sich ERPel auf vielen Systemen auch ueber die Eingabe von 'ERPel32 bzw. ERPel64' starten. Es besteht dann aber Gefahr, dass ERPel statt der mitgelieferten Libraries auf andere Libraries mit gleichem Namen zugreift. Das kann funktionieren, muss es aber nicht!

ERPel im Netzwerk iunstallieren

Wenn sie ERPel bereits von einem anderen Arbeitsplatz aus installiert haben und sie ERPel im Netzwerk mit mehreren Arbeitsplaetzen einsetzen wollen, dann kopieren sie einfach den Ordner '/opt/ERPel' mit seinen Unterverzeichnissen einschliesslich der Datei 'erpel.ini' auf den neuen Arbeitsplatz. Anschliessend dann dort die 'install.sh' aufrufen, und schon sollte ERPel auch dort einsatzbereit sein.

Ihre Daten werden dabei nicht ueberschrieben. Dennoch kann es nichts schaden, vor solch einem Schritt mal kurz eine Datensicherung zu machen.

Und wenn ERPel nicht starten will?

Auch das ist natuerlich denkbar und meistens gibt es dafuer einen simplen Grund, naemlich fehlende Libaries.

In diesem Falle starten Sie bitte ERPel aus einem Terminal-Window heraus, also nicht ueber das Icon, und schauen dann mal, was ERPel dort auf der sogenannten Konsole ausgibt.

ERPel prueft vor jedem Start, ob die notwendigen Libaries vorhanden sind und gibt, soweit moeglich, eine Liste mit den fehlenden Abhaengigkeiten (Libaries) am Bildschirm aus.

1) Unter Ubuntu haben wir ein Problem festgestellt, wenn die MySQL Datenbank ebenfalls auf dem lokalen Rechner laeuft. Hier kann ERPel keine Verbindung zur Datenbank herstellen, wenn dort 'localhost' als Adresse eingegeben wurde. Mit '127.0.0.1' dagegen sollte die Verbindung einwandfrei funktionieren.
2) Soweit Sie nicht mit der Einpaltzversion von ERPel arbeiten, koennen Sie spaeter inerhalb von ERPel weitere Mandanten (Fiemen) anlegen.
der_erste_start_von_erpel.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/23 13:58 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki