Das Bedienkonzept von ERPel

ERPel ist, so man denn die Grundideen hinter ERPel verstanden hat, sehr einfach zu bedienen und damit sehr anwenderfreundlich. Mit ERPel wollen wir Ihnen ein Stück Freiheit zurückgeben, ohne dass dadurch ERPel in seinen Funktionen und Möglichkeiten eingeschränkt wird.

Neu wird fuer viele Anwender zum Beispiel der allgegenwärtige Matchcode sein, den wir einfach mal mit 'Suchbegriff' übersetzen.

Ein Beispiel

In ERPel können sie - und sie sollten das auch tun - jedem Kunden eine indivuduelle Kundennumer zuteilen. Wie gesagt, Sie können aber Sie müssen nicht. ERPel funktioniert auch ohne Kundennummer problemlos. In ERPel werden Sie nämlich in der Regel - nach kurzer Eingewöhnungszeit - über den Matchcode auf ihre Daten zugreifen.

Warum zum Beispiel sollten Sie den Kunden 'Prizibillski' über seine Kundennummer aufrufen, welche Sie zunächst ja auch kennen müssten, wenn Sie stattdessen einfach 'PRIZI' eingeben koennen?

Sie meinen, das wäre ungewöhnlich und Sie würden doch viel lieber über die Kundennummer suchen …

Kein Problem, dann vergeben sie als Matchcode einfach die Kundennummer oder was auch immer den Geflogenheiten in Ihrem Unternehmen am besten entspricht. ERPel ist das völlig egal, zumal ERPel den jeweiligen Datensatz natürlich auch über diverse andere Suchbegriffe einschliesslich einer Volltextsuche aufspüren kann.

einleitung.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/23 13:59 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki