ERPel unter Linux installieren in 10 Schritten

Wir installieren, sofern nicht bereits geschehen, den [http://www.midnight-commander.org/ Midnight Commander], der in allen uns bekannten Distributionen enthalten ist, meist aber nicht automatisch installiert wurde.

Das machen wir entweder ueber die jeweilige Paketverwaltung, also zum Beispiel YAST oder Synaptec, oder gleich aus einem Terminal heraus, denn unser Terminal brauchen wir ohnehin gleich zur Installation von ERPel.

Wie unter Linux ueblich, muss auch ERPel als Benutzer 'root' bzw. mit 'root-Rechten' installiert werden. Dazu melden wir uns entweder am Rechner gleich als root an oder aber wir geben Im Terminal - oft auch Terminal-Fenster genannt - den Befehl 'su root' ein.

Im Idealfall werden wir jetzt aufgefordert, dass Passwort fuer den Benutzer root einzugeben. Sollte dies nicht der Fall sein, dann arbeiten wir vermutlich mit UBUNTU, und UBUNTU will mir doch tatsaechlich verbieten, mich an meinem eigenen Rechner als root anzumelden!!!

Sollte also Letzeres der Fall sein, dann behelfen wir uns entweder damit, dass wir statt 'su; mit dem Befehl 'sudo' arbeiten oder machen gleich Naegel mit Koepfen:

Durch die Eingabe von 'sudo passw root' weisen wir dem Benutzer root ein Passwort zu und koennen uns fortan wie erwachsene Menschen als root anmelden!

Nachdem wir nun also ein Terminalfenster geoeffnet haben und auch 'root gworden' sind, starten wir mit der Eingabe von 'mc' den Mitnight Commander und landen dabei automatisch in unserem Home-Verzeichnis; erkennbar an der '~' oben links im Fenster. Nun bewegen wir den Balken auf das Verzeichnis, in dem sich unser heruntergeladener ERPel befindet, also vermutlich auf 'Downloads', Mit <Enter> wechseln wir in das Verzeichnis 'Downloads' und dann sollte es etwa so aussehen:

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Wenn wir also nun das Archiv von ERPel gefunden haben, dann setzen wir den Balken auf eben diese Datei und klicken wiederum <Enter>. Das dauert jetzt - je nach Leistungsfaehigkeit unseres Rechners - von ein paar Sekunden bis zu vielen Sekunden, aber spaetestens so nach 10/15 Sekunden sollte der Mitnight Commander dann den ERPel ausgepackt haben, was sich dann so bemerkpar macht:

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Jetzt wechseln wir mit der Tab-Taste, das ist die auf der linken Seite mit den beiden Pfeilen drauf, in des gegenueberliegende Fenster und suchen dort zunaechst mal das Verzeichnis '/opt', bewegen unseren Balken auf selbiges Verzeichnis und hauen auf die <ENTER> Taste.

Das Verzeichnis '/opt' ist auf allen gaengigen Linux-Distribution bereits vorhanden und befindet sich unterhalb des Verzeichnisses '/', also dem sogenannten 'root-Verzeichnis'. Dies bitte nicht mit dem Home-Verzeichnis des Benutzers 'root' verechseln, welches 'root' heisst!

Sollte der Balken nicht bereits im Verzeichnis '/' stehen - das Verzeichnis '/opt' also noch nicht zu sehen sein, dann einfach unten den Befehl 'cd /' eingeben und <Enter> druecken …

Sind wir in '/opt', dann wechseln wir wieder mit TAB zurueck auf die andere Seite und setzen dort den Balken auf '/ERPel' …

Jetzt druecken wir mal auf die Taste 'F5' und sollten dann das hier vor uns auftauchen sehen:

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Ist dem so, dann druecken wir mal wieder auf <Enter> und kopieren so den kompletten ERPel in das Verzeichnis '/opt/ERPel' ….

Das dauert jetzt wieder ein paar Sekunden, aber dann sollte es so aussehen:

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Weiter geht's mit der eigentlichen Installation von ERPel. Dazu setzen wir unseren Balken mittels TAB auf das soeben neu angelegte Verzeichnis '/ERPel', druecken wieder <Enter> und wandern dann mit dem Balken nach unten auf die Datei 'install.sh' und - wir ahnen es schon - druecken wieder <Enter> …

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Jetzt wird's fuer einen Moment etwas unruhig auf unserem Bildschirm, aber kurz danach sollte es dann so aussehen:

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Stimmt bis hier alles, dann druecken wir jetzt eine beliebige Taste und koennen danach den ERPel zum ersten Mal starten.

Das tun wir, indem wir einweder './erpel' gefolgt von einem ,Enter> eingeben oder aber den Balken auf die Datei 'erpel' setzen. Zum Start von ERPel bitte unbedingt die Schreibweise beachten, also in Kleinbuchstaben.

Alternativ koennten wir ERPel jetzt auch schon ueber den soeben angelegten Menuepunkt 'ERPel Warenwirtschaft' starten.

Wenn nun diese diese Meldung erscheint, dann hat auch bis hier alles geklappt:

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Jetzt werden wir nach ein paar Daten gefragt, wobei die Maske hoffentlich selbsterklaerend genug ist.

Nachdem wir den oberen Teil der Maske ausgefuellt haben, testen wir mit einem Mausklick die Anbindung an den SQL-Server. Hat die Verbindung geklappt, dann wird der untere Teil der Eingabefelder freigegeben.

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Und so in etwa sollte es ausschauen, wenn wir alle Eingaben vorgenommen haben. Wenn dem so ist, dann klicken wir jetzt auf 'Installieren', muessen noch mal ein paar Sekunden Geduld haben, aber dann sollte es das auch gewesen sein.

Vorsichtshalber schauen wir uns noch mal das angezeigte Protokoll an. Tauchen dort keine Fehlermeldung auf, dann koennen wir die Installationsroutine verlassen und ERPel starten.

center|thumb|200px|Sonnenblumen

Viel Spass beim ERPel'n wuenscht

errpel_installieren_mit_dem_midnight_commander.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/23 13:57 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki