Kunden

E i n l e i t u n g

Unter diesem Menuepunkt verwalten wir die Stammdaten unserer Kunden.

Die Erfassungsmaske besteht aus den drei Bereichen

  • Allgemein
  • Erweitert
  • Verlauf

wobei die Bereiche Erweitert und Verlauf nur aktiv sind, wenn Sie einen Datensatz (Kunden) aufgerufen haben.

Nachfolgend wollen wir versuchen Ihnen die einzelnen Eingabefelder, so nicht ohnehin selbsterklaerend, ein wenig zu erlaeutern und Ihnen gegebenenfalls auch ein paar Tipps und Anregungen versuchen zu geben:

Allgemein

Matchcode

Ein zentrales Element in ERPel ist der allgegenwaertige Matchcode.

In ERPel können Sie - und Sie sollten das auch tun - jedem Kunden eine indivuduelle Kundennumer zuteilen. Wie gesagt, Sie können aber Sie müssen nicht. ERPel funktioniert auch ohne Kundennummer problemlos. In ERPel werden Sie nämlich in der Regel - nach kurzer Eingewöhnungszeit - über den Matchcode auf ihre Daten zugreifen.

Warum zum Beispiel sollten Sie den Kunden 'Prizibillski' über seine Kundennummer aufrufen, welche Sie zunächst ja auch kennen müssten, wenn Sie stattdessen einfach 'PRIZI' eingeben koennen?

Sie meinen, das wäre ungewöhnlich und Sie würden doch viel lieber über die Kundennummer suchen …

Kein Problem, dann vergeben sie als Matchcode einfach die Kundennummer oder was auch immer den Geflogenheiten in Ihrem Unternehmen am besten entspricht. Das also, wonach Sie typischerweise in ihrem Unternehmen einen Kunden suchen und finden. ERPel ist das völlig egal, zumal ERPel den jeweiligen Datensatz natürlich auch über diverse andere Suchbegriffe einschliesslich einer Volltextsuche aufspüren kann.

Alternativ koennen Sie auf den Button Matchcode klicken und damit kurzzeitig auf 'Suchen nach Kundennummer' umschalten.

Anschrift

Name1

Der Name des Geschaeftspartners (Kunden).

Benutzen Sie diese Feld bitte nicht fuer Eingaben, wie Herrn, Frau, Firma oder dergleichen, da ERPel sonst bei der Anzeige in Listen mit der Sortierfolgen Probleme1) haben koennte.

Fuer die jeweilige Anrede gibt es einen eigenen Bereich und damit ein eigenes Eingabefeld, doch dazu spaeter.

Name1, Name2

Die Felder Name2 und Name3 sind fuer uebliche Adresszusaetze vorgesehen.

Strasse

Die zur Postanschrift passende Strasse.

Land

Dieses Feld ist mit 'Deutschland' vorbelegt, kann aber jederzeit ueberschrieben werden. Waehlen Sie gegebenenfalls einfach das passende Land entsprechend den Vorgaben in der sogenannten Combobox aus.

PLZ/Ort

Die zur Postanschrift gehoerige Postleitzahl sowie der zur Postanschrift gehoerige Ort des Kunden.

Postfach

Ist hier ein Postfach samt dazugehoeriger Postleitszahl gespeichert, verwendet ERPel diese Daten fuer die Anschrift bei Angeboten, Rechnungen und dergleichen.

PLZ

Der zur Postanschrift gehoerige Postfach des Kunden.

Postfach

Die PLZ (Postleitzahl) fuer dieses Postfach.

Allgemein

KundenNr

Die Kundennummer dieses Kunden.

Wenn Sie hier selbst keine Kundennummer eintragen, wird ERPel entsprechend den Vorgaben unter Stammdatenverwaltung/Nummernkreise versuchen diesem Datensatz eine Kundennummer zuzuweisen.

ERPel prueft unmittelbar vor dem Speichern des Datensatzes, ob die hier eingegebene Kundenummer moeglicherweise bereits - oder auch einfach nur zwischenzeitlich durch einen anderen Benutzer - vergeben wurde und gibt gegebenenfalls eine Warnung verbunden mit dem Vorschlag einer neuen - derzeit freien - Kundennummer.

Umsatzst.

Waehlen Sie hier die Umsatzsteuergruppe aus, der dieser Kunde zuzuordnen ist.

Umsatzsteuergruppen koennen Sie unter Stammdatenverwaltung/Umsatzsteuer anlegen und/oder verwalten.

UStID

Die Umsatzsteuer-ID-Nummer ( UStID) des Kunden.

Kommunikation

In der Kopfleiste von ERPel finden Sie als Synbol ein kleines Telefon. Dieses Telefon ist beim Start deaktiviert (grau) und wird automatsich aktiviert (rot), wenn Sie einen entsprechenden Datensat, also Kunde, Lieferant, Sonstige, aufgerufen haben.

Durch einen Klick auf das 'rote' Telefon werden Ihnen in einem Fenster die Kommunikationsdaten des aktuellen Kunden angezeigt. Das macht natuerlich nur Sinn, so Sie denn diese Daten auch nachfolgend hinterlegt haben.

Telefon

Die Telefonnummer des Kunden.

Telefax

Die Telefaxummer des Kunden.

Mobil

Die Mobil-Telefonnummer des Kunden.

Privat

Die private Telefonnummer des Kunden.

eMail

Die eMail-Adresse des Kunden.

Zahlungsbedingungen

Zahlungsbedingungen koennen in der Stammdatenverwaltung angelegt und dann hier ueber die Auswahlbox ausgewaehlt werden. Mit den hier eingebenen Daten werden die entsprechenden Felder zum Beispiel in den Masken Angebot, Auftrag, Liefrschein und Rechnung vorbelegt.

Nach der Auswahl einer der in den Stammdaten gespeicherten Zahlungsbedingungen werden hier die Felder fuer Tage und Skonto entsprechend vorbelegt.

Tage

Unabhaengig von den Vorgaben in den Stammdaten koennen Sie hier die Werte fuer Tage nochmals individuell aendern.

Skonto

Hier koennen Sie Werte fuer 'Skonto' individuell ueberschreiben.

Konditionen

Preisliste

Waehlen Sie hier die fuer diesen Kunden anzuwendende Preisliste entsprechend den Vorgaben in der Stammdatenverwaltung.

Rabatt

Hier tragen Sie bitte den Rabatt in % ein, den dieser Kunde moeglichweise bei jeder Bestellung erhalten soll.

Anrede

Notizen

Das Feld 'Notizen' ist eine Besonderheit in ERPel. In diesem Feld koennen Sie beliebige Notizen und sonstige Eintraege wie in der 'guten alten Zeit' vornehmen. So koennen Sie sich Hinweise fuer die naechste Bestellung notieren, wie vielleicht auch mal ein Geburtsdatum oder die Nach-Feierabend-Telefonnummer des Sachbearbeiter. Daten also, fuer die kein eigenes Eingabefeld vorhanden.

Notizen zu diesem Kunden[+]

Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste in das Feld Notizen, und es oeffnet sich eine neues Fenster. Hier machen Sie ihre Eingaben und schliessen das Fenster wieder. Damit sind die Daten im Feld Notizen bereits in der Datenbank gespeichert und stehen allen anderen Anwendern zur Verfuegung.

Selbstverstaendlich koennen Sie anschliessend auch eine Volltextsuche ueber all die Begriffe durchfuehren, die irgendwo in den Notizen auftauchen.

Erweitert

Lieferanschrift

In den folgenden Feldern geben Sie die Daten fuer eine abweichende Lieferanschrift2) ein.

Mit diesen Daten werden die entsprechenden Felder zum Beispiel in den Masken Angebot/Auftrag,Lieferschein/Bestellung vorbelegt, koennen dort aber natuerlich auch ueberschrieben werden.

Name1

Benutzen Sie diese Feld bitte nicht fuer Eingaben, wie Herrn, Frau, Firma oder dergleichen, da ERPel sonst bei der Anzeige in Listen mit der Sortierfolgen Probleme3) haben koennte.

Name2, Name3

Die Felder Name2 und Name3 sind fuer uebliche Adresszusaetze vorgesehen.

Strasse

Die zur Lieferanschrift passende Strasse.

Land

Das Land geben Sie bitte als ISO-Code ein, also zum Beispiel 'DE = Deutschland'. Auch dieses Feld ist mit dem entsprechenden Wert aus den Adressdaten des Kunden vorbelegt, kann aber jederzeit ueberschrieben werden.

PLZ/Ort

Die zur Lieferanschrift gehoerige Postleitzahl.

Der zur Lieferanschrift gehoerige Ort des Kunden.

Diverses

Kundengr.

Die Kundengruppe aus den Kunden-Stammdaten, welcher dieser Kunde zugeordnet werden soll.

Waehrung

Die Waehrung gemaess den Vorgaben in den Stammdaten, die bei diesem Kunden Anwendung finden soll.

Sprache

Die Sprache gemaess den Vorgaben in den Stammdaten, die bei diesem Kunden Anwendung4) finden soll.

Versandart

Die Versandart gemaess den Vorgaben in den Stammdaten, die bei diesem Kunden ueblicherweise anzuwenden ist.

Lieferant-Nr.

Wenn Ihnen der Kunde eine Lieferantennumemr zugeteilt hat, dann koennen Sie diese hier eintragen.

Kunde

Kunde seit

Dieses Feld wird bei der Neuanlage des Datensatzes mit dem aktuellen Datum vorbelegt, kann aber selbstverstaendlich ueberschrieben werden.

Bankverbindung

ERPel kennt die Daten aller deutschen Banken zum Zeitpunkt seiner Auslieferung an den Kunden. Da sich in dem Bereich aber haeufig Aenderungen ergeben, koennen Sie die entsprechende Datei in der Datenbank uber die Menuepunkte Stammdatenverwaltung/Banken aktualisieren.

Vorgesehen sind diese Daten hauptsaechlich fuer das kommende Modul 'Bankeinzug5)'.

BLZ

Nach Eingabe der Bankleitzahl wird ERPel beim Verlassen dieses Feldes - mit Ausnahme der Kontonummer - die uebrigen Felder mit den entsprechenden Daten der Deutschen Bundesbakn vorbelegen.

KontoNr

Hier geben Sie bitte die Kontonummer des Kunden ein.

IBAN

Die International Bank Account Number (IBAN, auf Deutsch: Internationale Bankkontonummer) ist eine internationale, standardisierte Notation für Bankkontonummern.

BIC (SWIFT)

Der SWIFT-BIC (BIC ist die Abkürzung für Bank Identifier Code) wird umgangssprachlich auch BIC-Code oder SWIFT-Code genannt, korrekt wären aber SWIFT-Adresse oder BIC.

Institut

Der Name des jeweiligen Intitutes.

Ort

Der Ort des jeweiligen Intitutes.

Bankeinzug aktiviert

Hier entscheiden Sie, ob faellige Offene Posten dieses Kunden' automatisch auf die Liste Bankeinzu gesetzt werden oder nicht.

Finanzbuchhaltung

Kontonummer

Wollen Sie von der Moeglichkeit Gebrauch machen, die Rechnungen dieses Kunden direkt an die Finanzbuchhaltung zu uebergeben, dann muessen Sie hier die Kontonummer amgeben, die Sie diesem Kunden in der Finanzbuchhaltung zugeteilt haben.

Kreditlimit (EUR)

Das Kreditlimit fuer diesen Kunden. Mit Ueberschreiten des Linits erhaelt der Sachbearbeiter bei neuen Auftraegen diese Kunden eine entsprechende Warnmeldung.

Warnung

In ERPel koennen Sie fuer jeden Kunden - wie auch fuer jeden Artikel - eine sogeannte Warnmeldung speichern.

Diese Meldung wird immer dann angezeigt, wenn der Datensatz dieses Kunden aufgerufen wird.

Bedingung dabei ist, dass nachfolgend das Feld 'Warntext anzeigen' aktiviert ist.

Warntext anzeigen

Hiermit steuern Sie, ob der vorgenannte Warntext bei jedem Aufruf des Kunden angezeigt wird oder nicht.

Vertreter

Dieser Bereich ist fuer das kommende Module 'Vertreter' vorgesehen.

Name

Der Names des fuer diesen Kunden zustaendigen Vertreters.

Provision

Der Provisionssatz, den der Vertreter fuer alle Umsaetze dieses Kunden, also unabhaengig vom Artikel, bekommen soll.

Verlauf

Monatsuebersicht

Dargestellt werden die kummulierten monatlichen Umsaetze der letzten 6 Jahre.

Haben Sie Zweifel an der Richtigkeit der Werte, koennen Sie diese Werte durch einen Klick auf den Button 'Umsatzentwicklung aktualisieren' neu ermitteln lassen.

Letzteres kann interessant sein, wenn Sie sicher gehen wollen, dass die Auswertung wirklich aktuell ist.

Umsatzentwicklung aktivieren

History

Die kommende6) Funktion 'History anzeigen' wird es Ihnen ermoeglichen, sich alle Vargaenge diesen Kunden betreffend im Detail anzeigen zu lassen, also alle Angebote, Auftraege, Liefreschein und Rechnungen wie zum Beispiel auch alle einzelnen Artikel, die der Kunde jemals gekauft hat.

Grafik

Die Felder Grafik I und Grafik II sind fuer eine spaetere Erweiterung von ERPel vorgesehen und daher nicht aktiviert.

1) , 3) Zum Beispiel wenn die Firma Mustermann dann statt unter 'M' unter 'F' einsortiert wird.
2) 2) Eine Erweiterung auf die Speicherung von mehr als einer Lieferanschrift pro Kunde ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich im II. Quartal 2011 freigegeben werden.
4) Dieser Wert ist fuer eine spaetere Erweiterung von ERPel vorgesehen und wird derzeit noch nicht ausgewertet.
5) Dieses Modul befindet sich derzeit in der Entwicklung und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshaelfte 2011 zur Verfuegunbg stehen.
6) Diese Funktion befindet sich derzeit in der Entwicklung und wird voraussichtlich in der 2. Jahreshaelfte 2011 verfuegbar sein.
kunden.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/23 14:00 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki